› Ablenkung - Die Macht der Zerstreuung

1.0 Ein schlaues Manöver

Der Teufel berief eine weltweite Konferenz ein. In seiner Eröffnungsrede sprach er zu seinen dunklen Engeln: »Wir können die Menschen nicht davon abhalten, in die Kirche zu gehen. Wir können sie auch nicht davon abhalten ihre heiligen Schriften zu studieren und Gott zu suchen. Wir können sie nicht einmal davon abhalten eine persönliche Beziehung zu Gott zu erfahren und tiefen inneren Frieden zu finden. Dann ist es allerdings aus, mit unserer Macht über die Menschen. Deshalb müsst ihr verhindern, dass die Menschen zur Ruhe und Besinnung kommen.«

»Wie sollen wir das tun?« riefen seine Engel. »Haltet sie mit den unwichtigen Dingen des Lebens beschäftigt und erfindet Möglichkeiten, um ihre Gedanken auszufüllen!« antwortete er. »Lenkt ihren Geist aufs Habenwollen. Redet den Ehefrauen ein, für viele Stunden berufstätig zu sein. Die Ehemänner sollen sechs bis sieben Tage in der Woche arbeiten, am Besten zehn oder zwölf Stunden pro Tag, damit sie sich ihren luxuriösen Lebensstil leisten können! Haltet sie davon ab, Zeit mit ihren Kindern zu verbringen. Sobald ihre Familien zerbrochen sind, wird ihr Zuhause keine Zuflucht mehr bieten. Übersättige ihre Gedanken, sodass sie innerlich abstumpfen. Achtet darauf, dass kontinuierlich Fernseher, Videorecorder und Computer in ihren Wohnungen laufen. Deckt den Frühstückstisch mit Magazinen und übersättigt sie 24 Stunden am Tag mit Nachrichten. Überflutet ihre Briefkästen mit fetten Katalogen. In den Momenten, in denen sie unterwegs sind überschwemmt sie mit Reklametafeln. All das wird ihre Gedanken und ihren Geist so gründlich blockieren, dass wir leichtes Spiel haben werden. Achtet vor allem darauf, dass die Menschen in ihrer Freizeit nicht zu sich finden. Lasst es sie übertreiben, damit sie vom Wochenende erschöpft und aufgewühlt in die kommende Woche gehen. Verhindert um jeden Preis, dass sie in die Natur gehen. Sie könnten Ruhe finden, um über die Wunder der Schöpfung zu meditieren. Schickt sie statt dessen in laute Vergnügungsparks, Sportveranstaltungen und Kinos. Haltet sie nur ständig beschäftigt. Solange die Menschen nicht zur Besinnung kommen, haben wir nichts zu befürchten. Los geht's! Es wird funktionieren!«

Es war eine gelungene Konferenz, und die dunklen Engel gingen brennend an ihre Aufgabe, den Menschen die Normalität der geschäftigen Eile und des vollen Terminkalenders in ihr Herz zu pflanzen.

Quelle: Nach dem Text einer »Schweizer Seite ´┐Żber Jesus«.